Würmer bei Menschen: Foto, Symptome, Behandlung

Heute weiß die Wissenschaft etwa 280 Arten von Würmern, die zu entwickeln und zu Leben im menschlichen Körper, Schwämme in verschiedenen Organen und Geweben. Die Häufigkeit der Ansteckung mit Würmern des Menschen hängt von den klimatischen und sozio-ökonomischen Bedingungen bestimmte Gebiete (in den unterentwickelten Ländern, besonders in denen, die liegen in der tropischen und subtropischen Zone, Ebene parasitären Infektionen deutlich höher als in wirtschaftlich entwickelten Ländern).

Würmer beim Menschen

Methoden der Infektion des Menschen entwurmen

  1. Die Infektion von Tieren.
  2. Würmer, sexuell von Mensch zu Mensch.
  3. Erkrankungen durch Parasiten, einer der leitenden Lebenszyklen in der Erde.

Einflussfaktoren auf die Symptome von Helminthiasis

  • Eine Möglichkeit das eindringen der Parasiten in den Körper;
  • Der Grad der Anpassung der Wurm zum menschlichen Körper;
  • Die Bevölkerungsdichte von parasitären Individuen;
  • Lebensraum des Wurms. Einige Helminthen in verschiedenen Phasen haben und prosvetnuû Stoff und Form. Die Larve und die sich entwickelnden Stadien der Würmer, in der Regel verursachen eine ausgeprägte pathologische Veränderungen.

Würmer bei Menschen: Symptome

Helminthiasis ist eine Krankheit, charakteristisch für die Phase 2 Strom (akute, von zwei Wochen bis zwei Monate) und chronische (von einigen Monaten bis zu mehreren Jahren).

Symptome der akuten Phase von Helminthiasis

Die ersten Anzeichen der Krankheit kann sich in verschiedenen Zeiträumen (meist nach 2-3 Wochen, wenn ascariosis – 2-3 Tage).

In der akuten Phase der parasitären Befall das charakteristischste Symptom ist die allergische Reaktion. Oft ist bei den Würmern infizierten Menschen auf der Haut entstehen juckende Hautausschläge, neigen zu rezidivierenden Verlauf, die Erhöhung der regionalen Lymphknoten, können auftreten generalisierte oder lokale ödeme, Muskel-und Gelenkschmerzen. Auch wandernde Larven des Parasiten verursachen Schmerzen in der Brust, Husten, Atembeschwerden, Störungen der Stuhl, übelkeit und Erbrechen.

In der Zwischenzeit die akute Phase von Helminthiasis kann zu ernsthaften Verletzungen (schwere Form der Lungenentzündung, Hepatitis, allergische Myokarditis, hepatosplenomegalie (vergrößerte Leber und Milz), Meningoenzephalitis).

Im Blut steigt die Zahl der eosinophilen und stört die normale quantitative Verhältnis zwischen Protein-Fraktionen.

Anzeichen für Würmer im Körper

Anzeichen einer chronischen Helminthiasis

Symptome der chronischen Phase hängt davon ab, welcher Körper «bewohnt» Parasiten, sondern auch eine wichtige Rolle spielen, sind Ihre Größe und Anzahl.

So, bei Vorhandensein von Parasiten im Darm von einzelnen Individuen die Krankheit kann asymptomatisch sein (mit Ausnahme von Infektionen sehr großen Parasiten). Die charakteristischen Merkmale der chronischen Phase der intestinalen Helminthiasis sind Durchfallerkrankungen. Bei Kindern in höherem Maße ausgeprägt Schmerzsyndrom. Bei einem massiven Befall kann die Entwicklung von Darmverschluss, Gelbsucht und Pankreatitis.

Verbraucht alle für Ihren Lebensunterhalt notwendigen Stoffe aus dem Körper des Wirtes, Würmer verursachen Verdauungsstörungen, Malabsorption von Vitaminen, Mineralstoffen, Kohlenhydraten, Proteinen und Fetten. Zur gleichen Zeit die Lebensmittel der Lebenstätigkeit der Würmer hemmen die normale Mikroflora des Darms und reduzieren den körpereigenen Immunabwehr.

Arten von Würmern, Parasiten im menschlichen Körper

Erreger menschlichen Helminthiasis sind 2 Arten von Würmern: Runde (Nematoden) und flache (Bandwürmer und Egel).

Rundwürmer

Pinworms

Parasiten als Grund für die enterobiasis ist eine kleinere (bis 10 mm) dünne hohlraumstrahler Würmer, die gräulich-weiße Färbung. Die Infektion erfolgt durch den Verdauungs (durch den Mund). Der Grund dafür – die schmutzigen Hände. Die Eier des Parasiten können sich in der Erde, auf dem Fell infizierter Tiere, ungewaschenen Gemüse und Obst, etc. Zusammen mit dem bei dieser Erkrankung gibt es Fälle der selbst-Infektion (besonders bei Kindern), die durch kratzen juckende Bereiche und Anschließendes Verschlucken von Eiern. Die Larve pinworms entwickelt sich innerhalb von zwei Wochen im Verdauungstrakt. Verwandelte sich in ein erwachsenes Individuum, Wurm parasitiert in den unteren Ligen Dünndarm und oberen Teil des Dickdarms.

Noch im Larvenstadium dieser Parasit zu schädigen beginnt, den Körper des Wirtes, die Enzyme produzieren, rasdraschajuschtsche geltend auf die Darmwand und führt zur Entwicklung des entzündlichen Prozesses. Erwachsene Parasiten, Stöckchen oder dringen in die tieferen Schichten der Schleimhaut des Darms, Verletzung seiner Integrität und Förderung der sekundäre bakterielle Infektion. Im Fall der Perforation der Wand des Dünndarms mögliche Entwicklung von Peritonitis. Auch, wegen der Reizung der Rezeptoren des Darms verletzt motorischen und sekretorischen Funktionen des Verdauungstraktes, was zur Bildung von gastroduodenita, Enteritis und so weiter. Im Kindesalter Dauer der aktuellen enterobiasis verursachen nervöse Störungen und Verzögerung in der körperlichen Entwicklung.

Ascaris

Ascaris ist ein Parasit fusiform Form von rot-gelben Farbe, erreicht im Erwachsenenalter 40 cm (Weibchen) und 15-25 cm (Männchen). Ohne Saugnäpfe oder andere VORRICHTUNGEN zur Befestigung, Ascaris in der Lage, unabhängig zu bewegen, entgegen essbarem Massen. Eier, angehaltene dem Weibchen des Parasiten, werden zusammen mit dem Kot.

Fadenwurm im Körper

Die Infektion erfolgt beim Verschlucken der Reifen Eier zusammen mit dem Wasser oder mit ungewaschenen Obst und Gemüse, auf denen sich die Teilchen des Bodens. Nach dem eindringen der Eier in den Darm aus Ihnen gehen die gereiften Larven. Dann, eindringen in die Darmwand, werden Sie mit dem Blutstrom erreicht das Herz, und von dort in die Lunge eingeatmet. Durch die Lungenbläschen Larve Fadenwurm durch den Atemwegen wieder dringt in die Mundhöhle. Nach der erneuten Einnahme der Parasit Dünndarm erreicht, wo die Entwicklung zum Erwachsenen Individuum. Der Wurm lebt seit 12 Monaten, dann stirbt und zeichnet sich zusammen mit dem Kot. Im Darm eines Wirtes Leben kann als ein, und mehrere hundert Individuen.

Peitschenwurm

Peitschenwurm, der Erreger der trichuriasis, ist der Parasit in der Farbe weiß, parasitäre im Anfangsteil des Dickdarms und erreicht eine Größe von 4-5 cm Parasit Ernährt sich vom Blut und Gewebe der Schleimhaut des Mastdarms.

Die Eier der peitschenwürmer, angehaltene dem Weibchen die an den Wänden des Darms, nach draußen gehen zusammen mit den kalovymi Massen. Ihre Entwicklung erfolgt in der Umwelt (optimal – im Boden). Eier mit Larven des Parasiten dringen in den Körper durch den Verdauungs, durch die schmutzigen Hände, mit Wasser oder mit ungewaschenen Obst und Gemüse.

Trichinella

Der Erreger der Trichinose ist eine kleine Runde Parasit, bis zu 2-5 mm lang. Die Infektion erfolgt durch den Verzehr von schlecht gebratenes Fleisch. Eindringen in den Darm, die Larve des Parasiten 3-4 Tage reift bis zum Zustand der Reife des Individuums. Die Lebenserwartung des Wurms beträgt 40 Tage, nach denen der Parasit stirbt. Eindringen in die Darmwand, die Larven dringen in die Blutbahn und in allen Organen des menschlichen Körpers, siedelte sich in den Muskeln. In diesem Fall wird am häufigsten wirkt sich auf die Atem-und Gesichtsmuskeln sowie die Muskeln-sgibateli Extremitäten.

Hakenwurm und American Hakenwurm

Diese zwei Parasiten ähneln sich untereinander nach biologischen Merkmalen, sondern auch durch Krankheiten. Die Würmer erreichen eine Länge von 10-15 mm, parasitieren in 12-Punkt Dickdarm. Es sollte angemerkt werden, dass dies einer der häufigsten, aber zur gleichen Zeit, nur selten durch Parasiten. Die Larven der Würmer dringen in den menschlichen Körper über die Haut durch Kontakt mit infizierten Boden. Weiter, immer in die Blutbahn, Sie, so, wie Fadenwurm, Wandern in die Lunge, und dann, durch die Bronchien zusammen mit Schleim im Verdauungstrakt. Hakenwurm Parasiten im Darm, befestigungshöhe an der Darmwand. Der Parasit, ernährt sich ausschließlich von Blut, beißen hindurch die Schleimhaut der Blutgefäße, einspritzende hin protivosvertawati Komponente. Pro Tag erwachsenes Individuum im Durchschnitt absorbieren kann 0,05-0,35 ml Blut. Daher ist das charakteristischste Symptom dieser von Helminthiasis ist eine Eisenmangelanämie, sowie die Veränderung im Verhältnis der proteinfraktionen (dysproteinämie).

Plattwürmer

Ein Bandwurm

Trichinella

Es ist eines der größten Würmer bis in die Länge von 10-20 Metern. Krankheit, die durch Angaben der Parasit, wird als diphyllobothriasis. Entwicklungszyklus des Wurms beginnt mit Süßwasserfischen oder Krebstiere. In den menschlichen Körper, der Endgegner breiten lenteza, die Larve fällt zusammen mit Kaviar oder infizierten Fisch-Filet. Das erreichen des Dünndarms, der Parasit heftet sich an seiner Wand und innerhalb von 20-25 Tagen wächst um die Reife des Individuums.

Diphyllobothriasis verläuft auf dem hintergrund der Störungen des Verdauungstrakts und B12-Mangel Anämie.

Katzenartig dwuustka

Der Parasit, verursacht opisthorchiasis – es ist eine flache Wurm erreicht eine Länge 7-20 mm. die Larven des Parasiten beginnen sich zu entwickeln nach dem eindringen der Eier in frisches Wasser (aus dem Sie die Schnecken). Weiter dringen Sie in den Körper des Fisches (Karpfen, Karausche, Brassen, Rotaugen). Die Infektion des Menschen erfolgt durch den Verzehr von infiziertem Fleisch Fisch, nicht bestehen ausreichende Wärmebehandlung. Die Larve hepatischen Schaufel aus dem Dünndarm dringt in die Galle Gallengänge und die Gallenblase, Befestigungs dort mit Hilfe von zwei Saugnäpfen.

Rinder und Schweine zepen

Diese sind fast identisch in Ihrer Struktur Parasiten erreichen eine Länge von 5-6 Metern. Die Infektion erfolgt durch den Verzehr von Fleisch von Rindern oder Schweinefleisch verseuchten Finnen (eine der Zwischenformen von Helminthiasis). Lebensfähige Finnen, die als weißliche Bläschen bis in den Größen von 0,5 cm, Heften sich an die Wand des Dünndarms des Menschen und für 3 Monate verwandeln sich in ein erwachsenes Individuum. Band Parasit, bestehend aus mehr als 2000 Segmente, die ständig wächst. Dabei endliche Segmente, die Eier, abgerissen und selbst bewegen sich durch den Dickdarm zu Anal Loch, und dann kriechen aus dem Anus, oder sich in die äusserliche Umgebung zusammen mit dem Kot. Die charakteristischen Symptome von Helminthiasis ist eine Funktionsstörung des Verdauungstrakts.

Echinococcus

Für diesen Parasiten ist der Mensch ein Zwischenprodukt der Gastgeber. Wurm-Parasiten im menschlichen Organismus in Form von Finnen. Der endgültige Wirt Echinococcus – Wolf, Hund oder Katze. Die Infektion erfolgt durch den Verdauungs beim Kontakt mit den Tieren und mit den Objekten der Umwelt, wo es die Eier des Echinococcus. Nach dem eindringen in den Darm aus Ihnen entwickeln sich onkosfery. Aus dem Darm dringen Sie in die Blutbahn und im ganzen Körper.

Al ' veokokk

Dieser Parasit ist die Ursache einer der gefährlichsten der Helminthiasis, der durch die Schwerkraft die Strömung ähnlich wie Zirrhose und Leberkrebs. Die Infektion erfolgt durch das eindringen der Eier mit den Larven in den Darm. Da der Embryo verlässt das ei und eindringen in die intestinalen Wände, dringt in die Blutbahn. Ferner ist die Blutbahn Parasit breitet sich in allen Geweben und Organen des Körpers. Es ist dann bei den Larven beginnt die Hauptphase der Entwicklung. In jede Kammer enthält embryonale Kopf des Parasiten, weiterzumachen allmählich zu entwickeln. Umliegenden Gewebe wegen der Unterbrechung der Blutgefäße, nekrotischen Veränderungen ausgesetzt. Übergreifen auf die nahe gelegenen Strukturen, alveococcus bildet fibröse Knoten mit Einschlüssen von Blasen zwischen. Dieser Zustand kann dauern mehrere Jahre, in deren Zusammenhang es erfordert keinen chirurgischen Eingriff.

Diagnose von Helminthiasis

wie Bandwürmern diagnostizieren

Die Diagnostik der parasitären Invasionen umfasst die folgenden Aktivitäten:

  • eine sorgfältige Anamnese hilft, herauszufinden, die möglichen Ursachen einer Infektion;
  • Laboruntersuchungen von Kot, Blut, Inhalt 12P Dickdarms, rektalen und perianalen Schleim, Muskulatur, Lungen-Schleim, Galle. Bei der Durchführung der Analyse kann identifiziert werden Eier, Segmente oder Fragmente von Parasiten. Zusammen mit dem erhöhten Blut eosinophilen ist auch ein Signal über das Vorhandensein von Helminthiasis.
  • bei der Diagnose von Krankheiten, die durch Phasen der Entwicklung von Larven oder Gewebs-Parasiten, serologische Untersuchungen durchgeführt.
  • für den Nachweis von Helminthen, Auswirkungen auf das Gewebe der Leber, wird durch Sonographie, CT und endoskopische Untersuchungen.

Würmer bei Menschen: die Behandlung

In der akuten Phase parasitäre Infektionen Patienten zugewiesen Entgiftung und desensibilisierende Therapie. Bei schweren Erkrankungen nach ärztlicher Indikationen Glucocorticoide verwendet werden.

Als Medikamente der spezifischen Therapie unter Berücksichtigung der Natur des Erregers ernannt protiwogelmintnyje die spezielle Chemotherapeutika.

Parallel zu den Patienten wird empfohlen, die Einnahme von Medikamenten gegen Allergien und Darm Chelatoren. Die Letzte Phase der Behandlung beinhaltet die Verwendung von Probiotika normalisieren die Darmflora.

Auch eine spezielle Kost (Nahrung sollte leicht verdaulich und enthalten wenig Fett).

Während der Therapie gegen Würmer vom Patienten erfordert strikte Einhaltung der persönlichen Hygiene. Zur gleichen Zeit bei vielen helminthoses Behandlung Unterziehen müssen alle Familienmitglieder und Personen, die mit infizierten in ständigem Kontakt.