Behandlung und Symptome der Anwesenheit des Parasiten im Darm

Krankheit parasitären Ursprungs sind weit verbreitet in der Welt. Als pathogenetischer Faktor treten die Protozoen, unreife Form von Würmern, Bakterien und Viren. Bekannte Art der Parasiten sind Darm-Würmer — Würmer.

In den Ländern der Dritten Welt infiziertes Schicht der Bevölkerung erreicht 90-95% von der Gesamtzahl der Menschen. In den entwickelten Staaten (einschließlich in den zentralen Regionen der Russischen Föderation) diese Zahl nicht mehr als 15-20%.

Symptome einer Infektion

Anzeichen einer Infektion von intestinalen Helminthen sind spezifische und unspezifische. Im ersten Fall wird der Patient entstehen Phänomene, die dieser Art parasitäre Pathologie, die stattfindet. Unspezifische Symptomatik ähnlich für die meisten Helminthiasis, kann auftreten, wenn aparasitemic Erkrankungen.

Parasiten in siechnice

Gemeinsame Phänomene

Das klinische Bild der Befall von Würmern Zeichen umfasst zwei Syndrome — dyspeptic und toxicus. Neuralgie aufgerufen Irritation des Dickdarms und des Dünndarms. Gekennzeichnet durch die folgenden Symptome:

  • Schmerzen im unterleib.
  • Blähungen, Kollern.
  • Durchfall, manchmal im Wechsel mit Verstopfung.
  • Beimischung von Schleim und Blut im fäkalen Massen.
  • Übelkeit, aufstoßen, Erbrechen.
  • Schweregefühl im unterleib.
  • Appetitlosigkeit.
  • Gewichtsverlust Körper.

Allgemeine Vergiftungserscheinungen Befall von Parasiten ähneln ein Bild von akuten Infektionskrankheiten. Bei einem Patienten ergab:

  • Hyperthermie, Schüttelfrost.
  • Kopfschmerzen.
  • Schmerzen in den Muskeln.
  • Verschlechterung des psychischen Zustandes (Schlaflosigkeit, Weinerlichkeit, Launenhaftigkeit).

Intoxikation entwickelt sich bald nach der Infektion, während der aktiven Reproduktion und das Wachstum des Wurms. Das klinische Bild ist oft geschmiert, unklar. Magenbeschwerden — ein Zeugnis der großen Anzahl von Parasiten im Verdauungstrakt. Funktionsstörungen des Darms auftreten, in späteren Stadien der Krankheit.

Der bekannte «Volks» ein Zeichen von Würmern, Zähneknirschen im Schlaf, eigentlich hat keine Verbindung mit der Anwesenheit oder Abwesenheit von Parasiten.

Symptome, die es ermöglichen, Rückschlüsse auf bestimmte Arten von Helminthiasis, verursachen nur einige Würmer. In der Masse ist die Krankheit ausschließlich mit der Allgemeinen Symptomatik. Häufige spezifische Merkmale spiegeln sich in der Tabelle.

Enterobiasis Juckreiz im Bereich des Anus nachts
Trichinose Schwellung des Gesichts
Opisthorchiasis Gelbsucht
Ascariasis Neutralisierung von Verdauungsenzymen

Das Vorhandensein von Phänomenen, die typisch für bestimmte Erreger, keine Grundlage für die Diagnose. Die genaue Bestimmung der Arten von Bandwürmern ist nur möglich in einer Laborstudie.

Die Larven des Parasiten

Methoden der Infektion

Die Hauptroute der Infektion ist der Kontakt-Haushalt. Die Larven des Parasiten, Reifung in der Umwelt, dringen in den Menschen bei der Nichtbefolgung der Regeln der Hygiene (schmutzige Hände) oder beim trinken von Wasser aus offenen Behältern. Weiter, Schnecke Embryonen in den Darm gelangen, gehen die benötigten Phasen der Entwicklung und entwickeln sich im geschlechtsreifen Individuen. Dieser übertragungsweg ist typisch für pinworm, Spulwurm.

Die zweite nach der Erweitertheit Weg der Ansteckung gilt als der Verzehr von unzureichend verarbeiteten tierischen Produkten (Fleisch, Meeresfrüchte). In ähnlicher Weise befallen die Parasiten im Darm der Vertreter der nordischen Völkerschaften, Schrott aktiv und konsumieren Lebensmittel gepökeltes Fleisch, rohes gefrorenes Fleisch und Fisch. Nahrungs-Methode erfolgt die Ansteckung Band Parasiten. Bekannt und andere, seltenere Möglichkeiten, das eindringen von Würmern in den Körper: transplazentare, durch Speichel beim küssen, transdermale, durch sexuellen Kontakt. In Bezug auf einige von Ihnen immer noch nicht aufhören, die Streitigkeiten der Gelehrten. Es ist bewiesen, dass Helminthiasis nicht durch Tröpfcheninfektion übertragen werden und durch die Muttermilch.

Welche Parasiten Leben im Darm

Im Verdauungssystem des Menschen sind in der Lage, bewohnen diese Arten von Helminthen wie Nematoden, cestody und Trematoden. Die ersten rundwürmer sind eine relativ kleine Größe. Bekannte Vertreter der Gruppe sind Spulwürmer und Madenwürmer. Neben dem Darm, Sie schlagen Lunge, Nieren, Leber, Muskelgewebe, Gehirn. Im menschlichen Körper wohnen können seit vielen Jahren. Die population wird durch die wiederkehrenden selbst-Infektion des Patienten. Einfach Anthelminthikum Medikamente behandelbar.

Cestody

Flache Bandwürmer, die im Darm erreicht eine Länge von 10-12 Metern. Bestehen aus Segmenten und Köpfe, sind hermaphrodites. Die Hauptroute der Infektion — Ernährungsfragen (Lebensmittel). Bekannte Arten von Haken:

  • Rinder und Schweine zepen.
  • Echinococcus.
  • Ein Bandwurm.
  • Ovis cerebrum.

Therapie parasitären Befall durch cestodes, erfordert die Verwendung von toxischen Medikamenten. Manchmal ist es notwendig, die chirurgische Entfernung des Wurms.

Trematody

Trematody

Egel — kleine, 1 bis 3 cm lang, parasitische Würmer, die den Darm, die Leber oder Lunge des Menschen. Helle Vertreter — Sibirische Plattfisch lebt in den Kanälen des hepatobiliären Systems, provoziert die Entwicklung der Pankreatitis, Cholezystitis, Hepatitis. Zerstören der Wurm kann nur mit einem spezifischen Anti-parasitären Medikamenten.

Die genaue Diagnose

Diagnose parasitären Befall erfolgt auf drei Arten:

  • Die Analyse Kala.
  • Kratzen mit perianalen Bereich.
  • Untersuchung von Blut.

Die Besichtigung der Kot unter dem Mikroskop erkennt Segmente Gürtel Parasiten oder geschlechtsreifen Formen pinworms, erschienen nach außen zusammen mit Darm Inhalt. Der Test führt Häufig zu falsch-negatives Ergebnis, so dass für den Ausschluss der Diagnose sollte drei Proben im Abstand von 5-7 Tagen.

Kratzen die Falten des Anus verwendet für die Erkennung von Eiern der Madenwürmer. Dieser helminth propagiert, ohne nach außen durch den Anus, und daher wird es möglich, das angegebene Verfahren zur Diagnose. Versuch nehmen am morgen, vor der Durchführung der hygieneverfahren.

Bluttest ermöglicht die Identifizierung von helminth Befall in den frühen Stadien. Die Forschungsarbeit wird durch Elisa. Im Material erkennen Antigene für die Larven des Wurms, zirkulieren im Blut. Wenn die letzten setzen sich im Darm und entwickeln sich im geschlechtsreifen Würmern, Labordiagnostik wird ineffizient.

Wenn der Patient sich nicht an die Hygieneregeln und infiziert sich selbst, Larven in der Zirkulation seines Blutes konstant sein. Dementsprechend IFA wird das Ergebnis positiv, sogar einige Jahre nach der primären Befall.

Die Behandlung von Parasiten

Therapie Helminthiasis erfolgt mit Hilfe spezieller Medikamente oder Folk-Techniken. Die zweite Variante häufiger wird bei schlechter Verträglichkeit von chemischen Medikamenten. Die Behandlung mit pflanzlichen Komponenten ist eine wirksame, aber langfristig. Im Gegenzug Apotheke Medikamente lassen Sie loswerden der Befall 1-2 Rezeption.

Medikamente

Auf dem pharmazeutischen Markt gibt es Präparate mit begrenztem Wirkungsspektrum, gerichtet ausschließlich gegen eine Art von Parasiten. Aber Sie gehen allmählich in die Vergangenheit. Versorgungsstandard heute ist die Verwendung von Arzneimitteln, mit denen zu erreichen der therapeutischen Wirkung bei allen Sorten Befall von Würmern.

Knoblauch

Folk Heilmittel

Die Verwendung von pflanzlichen Rezepte bei helminthoses erfordert einen längeren Verlauf der Therapie. Kräuter sollten immer dann einnehmen, wenn eine Behandlung mit pharmazeutischen Mitteln nicht möglich aus verschiedenen Gründen.

Knoblauch

Kann in reiner Form oder in einer flüssigen Arzneiformen. Die bekannteste ist die Kombination von brennenden Gemüse und Milch. Für die Vorbereitung der Lösung mit zwei Nelken Pflanzen peretirajut, fügen Sie in ein Glas zuvor erwärmtes Produkt-und trinken. Das Verfahren wird einmal täglich, am morgen, auf nüchternen Magen. Die Dauer des Kurses von 10-15 Tagen. Danach müssen Sie passieren die Analyse auf die Eier Wurm.

Kürbiskerne

Die Medikation sollte im Rohzustand. Produkt vor dem Gebrauch nicht gereinigt. Die Tatsache, dass antihelmintic Substanz wird in eine grüne Schicht zwischen Schale und Fruchtfleisch. Bei der Reinigung dieses Teil gelöscht wird, wird bei der Wärmebehandlung – erodiert unter dem Einfluss der hohen Temperaturen. Vor dem Verzehr die Samen zerkleinert in einem Mixer oder peretirajut in einem Mörser. Für die Bequemlichkeit die erhaltene Masse kann Wasser oder Milch verdünnen.

Russische Dreiergruppe

Besteht aus Rainfarn, Wermut und Nelken. Komponenten getrocknet, gemahlen und gemischt im Verhältnis 4:1:1. Nehmen Sie die Mischung in trockener Form, auf 1.75 Gramm 3 mal pro Tag. Therapie – 2 Wochen. Das Mittel kontraindiziert in der Schwangerschaft und Erkrankungen des Darms in der akuten Phase.

Tinktur von Wermut

Das Medikament zubereitet durch das mischen und anschließende Information 1 Teil Wermut-Pulver und zwei Ethylalkohol. Medikament nehmen für 60 Minuten oder 2 Stunden nach einer Mahlzeit. Kurs – 2 Wochen. Die Tinktur ist kontraindiziert für Kinder und Jugendliche.

Walnüsse

Heilwirkung hat nur die grüne Schale. Für die Vorbereitung der Arbeitslösung nehmen 4 Frucht, entfernen Sie die Obere Schicht, Schleifen und Gießen Sie ein Glas mit kochendem Wasser. Als Nächstes sollten Sie darauf bestehen, die Mischung für eine halbe Stunde und filtern. Die resultierende Menge an Flüssigkeit zu teilen in 3 Teile und nehmen Sie vor dem Frühstück, Mittag-und Abendessen.

Prophylaxe nach der Behandlung

Kürbiskerne

Maßnahmen zur Vermeidung Befall von Würmern ist direkt abhängig von den übertragungswegen der Krankheit. Um nicht durch Viren, wie Würmer, folgt:

  • Hygienische Anforderungen einzuhalten, insbesondere das waschen der Hände vor dem Essen.
  • Verwenden Sie nur einzelne Handtücher und Haushaltsgegenstände.
  • Essen Sie Nahrungsmittel, die komplette Wärmebehandlung.
  • Vorsicht beim Umgang mit Kranken Menschen.

Würmer im Darm zu 100% behandelbar und ohne Probleme verlassen den Körper. Allerdings gibt es einige Arten von Würmern, die Entfernung von denen im Zusammenhang mit negativen Auswirkungen auf die Gesundheit des Patienten. Um zu vermeiden, dass die Einnahme von giftigen und gefährlichen Anti-parasitären Medikamente, Präventionsmaßnahmen zu beachten, regelmäßig stattfinden Labordiagnose und einen Arzt aufsuchen bei den ersten Anzeichen der Krankheit.