Prävention von Parasiten

Parasitäre Erkrankungen sehr verbreitet unter den Menschen. Mindestens einmal im Leben jeder Mensch konfrontiert mit irgendeiner Art von Parasiten. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation, weltweit parasitäre Invasion erfaßt mehr als 4,5 Milliarden Menschen, und jedes Jahr nimmt diese Zahl auf 100 Millionen schwer mit Ihnen zu Kämpfen, aber durch Viren Parasiten ist nicht schwer.

Hygiene

Wenn man sich die Wurzeln des Wortes «Parasit», im griechischen bedeutet es «Parasit» oder «Schmarotzer», die in vollem Umfang widerspiegelt das Wesen dieser Organismen.

Der Schaden, den Parasiten zu seinem Herrn, ist sehr unterschiedlich:

  • Mechanische Schäden an Organen (Z. B. Darm oder glanduläre Gallengänge).
  • Obstruktion der Lymphgefäße.
  • Embolie Blutgefäße mit anschließender Ruptur, die Bildung von Blutungen.
  • Embolie überlebensnotwendigen Arterien durch die Parasiten oder deren Larven, das Ergebnis kann sogar zum Tod des Menschen.
  • Der Verzehr von Parasiten Gewebe des Wirtes (Z. B. Zellen der Schleimhäute des Menschen ernährt sich der Erreger der amöbenruhr).
  • Die Verletzung der normalen Lebenstätigkeit des Organismus, mit einem defekt im System Verdauungs-und Stoffwechselprozessen, mit Mangel an verschiedenen Vitaminen und Mineralstoffen usw.
  • Die Parasiten vergiften den menschlichen Körper, die zur Entwicklung von toxisch-allergischen Reaktionen.

Dies ist keine vollständige Liste, welchen Schaden die Parasiten sind in der Lage, den Schaden dem Körper seines Meisters. Er ist abhängig von der Art des Erregers, davon, wie lange die Infektion aufgetreten ist, von der Anzahl der Parasiten, von Ihrer Aggressivität, von dem Ort des Befalls, von der Art und Weise der Fortpflanzung usw.

Parasiten, die dem menschlichen Organismus Schaden können, gibt es eine riesige Menge. Die bekanntesten davon sind Würmer, die überwiegend Leben im Darm.

Doch es gibt andere Arten von bösartiger parasitäre Wesen, die können erheblich reduzieren die Qualität des menschlichen Lebens, unter Ihnen:

  • Würmer (Madenwürmer, Spulwürmer, peitschenwürmer, Ratte zepen etc.).
  • Parasiten Protozoen (intestinale Trichomonas, Giardia, Chlamydien, Toxoplasmose, Amöben, pathogene entziehen, etc.).
  • Ectoparasites, zu denen sich Läuse (Kopf -, filzläuse, Kleiderschrank), Wanzen, Sarcoptes Milbe, Milbe der Gattung «demodex», die Larven Fleisch die Fliegen.
  • Andere Parasiten: gadfly Larven, Parasiten aus der Gruppe entomosis, Sand-Larven Flöhe etc.

Sie alle verursachen verschiedene Störungen im menschlichen Körper, deshalb ist es so wichtig zu verhindern parasitären Befall.

Prävention von Parasiten
  • Durch den Verdauungstrakt. Am häufigsten überträger der Larven der Parasiten sind schlecht gewaschene Gemüse, Obst, thermisch unbehandeltes Fleisch oder Fisch etc. Gefährlich Hygienevorschriften unter den Arbeitern der Betriebe, die unter den Anbietern und unter der Bevölkerung. Oft die Quelle der Infektion sind die Tiere. Festgestellt, dass in 1 G Kot der Katze kann insgesamt bis zu 20 Millionen Toxoplasmose und auf 1 aus einem Laib Brot Outdoor-Zelt werden mehrere Arten von Helminthen.
  • Durch die Atemwege nach einatmen der Eier oder Zysten der Parasiten.
  • Durch die Haut und die Schleimhäute. Zum Beispiel Larven von Schistosoma dringen durch die Haut des Menschen beim Baden in Gewässern mit Süßwasser.
  • Durch Insektenstiche (Mücken, Fliegen, keine Bremsen etc.).
  • Von einer Person zur anderen Kontakt-Haushalt durch, zum Beispiel, wenn es darum geht, Krätze, enterobiose, Darm Toxoplasmose usw.
  • Einer intrauterinen durch die von der Mutter auf das Kind während der Schwangerschaft.

Einige parasitäre Krankheiten verlaufen mit hellen Symptome, und einige nicht zeigen. Oft Menschen lange Zeit erfolglos behandelt von der Allergie, und es geht nach dem Kurs ANTIGEL ' mintnyh Drogen. Es ist daher sehr wichtig Präventionsmaßnahmen zur Verhütung von Krankheit.

Präventionsmaßnahmen parasitären Befall

Prävention von Parasiten, ist die Einhaltung der Reihe von Maßnahmen zur Verhinderung Ihres Eintritts in den Körper. Es ist möglich, dass einige Empfehlungen, Z. B. regelmäßiges Händewaschen, scheinen alltäglich. Dennoch ist die Nichteinhaltung der Regeln der persönlichen Hygiene am häufigsten wird die Entwicklung von parasitären Krankheiten.

Die Behandlung von Lebensmitteln und Wasser:

  • Zur Desinfektion von Gemüse, Obst, Kräuter von Helminthen ist das Vorherige einweichen in Wasser für eine Zeit von 20 bis 30 Minuten mit der nachfolgenden Spülung Produktion unter fließendem Wasser für 5 Minuten.
  • Das ganze Grünzeug muss gründlich gereinigt vom Boden, zerlegt nach den Blättern, Federn und stengel. Sie können die Kräuter waschen in der seifigen Lösung mit anschließendem Spülen in fließendem Wasser.
  • Ueber Beeren mit rauem Gestalt (Erdbeere, Himbeere, Erdbeere), sollten Sie diese waschen in Soda-Lösung 1,0%-Oh-Konzentration, und dann mit klarem Wasser abzuspülen.
  • Zusätzliche Methode der Desinfektion von Gemüse ist Ihre Behandlung mit einer schwachen Lösung von JOD (0,2%).
  • Für die Reinigung und Desinfektion von Trinkwasser-Parasiten auf die Wasser-Reinigung-Stationen gibt es spezielle Geräte. Es wird davon ausgegangen, dass im Haus das Wasser sollte kommen sauber. Aber wenn es Zweifel an Ihrer Qualität, ist die zuverlässigste Methode der Wasserdesinfektion ist das Kochen.
  • Sorgfältige Wärmebehandlung von Fleisch und Fisch. So, Teil der Kadaver des Viehs oder Schweinefleisch Kadaver sollten in kleine Stücke teilen, mit einer Dicke von 8 cm und prowariwat seit 2,5-3 Stunden. Fisch Kochen sollte nicht weniger als 20 Minuten, wenn es darum geht, zerkleinerte Rümpfe, und nicht weniger als 30-40 Minuten, wenn der Fisch gekocht in einer einteiligen Form.
  • Zu befreien Fische von Larven lentetsov (einige Sorten Fische infiziert werden Ihnen in 80-100% der Fälle), können Sie, um es gründlich zu frieren bei einer Temperatur von mindestens -12 Grad. Für Fluss Fische (Kaulbarsch, Zander, Quappe, Barsch, etc.) gefrierzeit beträgt mindestens 72 Stunden. Für Lachse, äschen, Omul, Saibling gefrierzeit muss mindestens 60 Stunden. Damit die Behandlungseinheit zu entseuchen Ketu, Huchen und andere große Meeresfische, muss es aushalten, bei einer Temperatur von -15 Grad nicht weniger als 50 Stunden.
  • Für die Vernichtung der Larven opisthorchid und anderen fasciola Fisch muss bei einer Temperatur von minus 28 Grad mindestens 32 Stunden. Hilft bei der Bekämpfung von bestimmten Parasiten Salzen und Pökeln der Fische. Das gleiche gilt für die Waden.
  • Kauf alle Lebensmittel muss in den Bereichen sanktionierten Handel. Nur dort bei den Verkäufern gibt es alle notwendigen Qualitätszertifikate (er ist verpflichtet Sie auf Anfrage des Käufers), und nur so können Sie reduzieren das Risiko des Erwerbs von kontaminierten Produkten.
  • Sollte nicht roh gegessen werden Milchprodukte, da in Ihnen enthalten gefährliche Parasiten und Bakterien.
  • Trink kein Wasser aus offenen Quellen. Höchst unerwünscht, um Getränke verkauft auf der Straße bis zur Abfüllung.
Vorbeugung der übertragung von Parasiten von Haustieren

Die Einhaltung der Regeln der persönlichen Hygiene:

  • Es ist wichtig mit der kindheit zu lehren Kinder die Hände waschen nach dem Spaziergang, nach dem Besuch der Toilette, nach Kontakt mit Tieren, vor jeder Mahlzeit. Es ist natürlich, dass über das Händewaschen nicht vergessen dürfen und Erwachsene Menschen.
  • Wenn die Möglichkeit, die Hände waschen nach dem Besuch von öffentlichen Plätzen fehlen, können Sie mit speziellen antiseptischen und antibakteriellen gelen und Beständen. Sie ermöglichen das beseitigen von Parasiten auf den Händen mit einer Wahrscheinlichkeit von bis zu 98 – 100%. Allerdings sollte es nicht zu übertreiben solche Mittel und wendet Sie sehr oft, um nicht gegen die eigene Darmflora.
  • Wichtig ist die Einhaltung der Sauberkeit im Haus, die Durchführung der täglichen Nassreinigung mit dem waschen der Geschlechter und die Befreiung der häuslichen Gegenständen des täglichen Gebrauchs von Ansammlungen von Staub. Gut für die Behandlung von Teppichböden und Polstermöbeln verwenden keine Besen und Staubsauger.
  • Alle Spielzeuge des Kindes müssen sauber gehalten werden. So, Stofftiere verarbeitet mit einem Staubsauger, oder gelöscht werden in der Waschmaschine bei hohen Temperaturen. Andere Spielzeug, hergestellt aus Kunststoff, Holz, Metall, Gummi usw., müssen ausgewaschen in ein Eimer mit Seifenlauge. Das Verfahren für die Bearbeitung von Gegenständen, mit denen interagiert das Kind sollte mindestens einmal in 30 Tagen.
  • Sollten Sie verlernen Kinder vor schädlichen Gewohnheiten Nägelkauen, lecken sich die Finger in den Mund zu nehmen alle Fremdkörper. Die Statistik weist darauf hin, dass Nägelkauen ist bei 25% der Jungen Männer und 45% der Jugendlichen. Also dieses Problem ist relevant nicht nur für Kinder.
  • Fingernägel brauchen die Kinder kurz schneiden, dass sich unter Ihnen kein Schmutz. Frauen mit der Maniküre müssen nicht weniger sorgfältig überwachen die Sauberkeit Ihrer Fingernägel.
  • Baby-Unterwäsche wird dringend empfohlen, Bügeln, unabhängig davon, ob eine parasitäre Infektion, oder nicht.

Vorbeugung der übertragung von Parasiten von Haustieren zum Menschen:

  • Alle Haustiere müssen stattfinden Entwurmung mit speziellen Medikamenten. Sie können gekauft werden in der Veterinär-Shops. Der Kurs sollte wiederholt werden 1 mal in 3 Monaten.
  • Es ist wichtig, nicht zu lassen, das Tier auf das Bett, auf dem Tisch, in den Orten, wo gespeichert Geschirr und Lebensmittel.
  • Nach der Ernte der Haupt-Toilette des Tieres (die muss immer sauber gehalten werden), müssen Sie gründlich waschen Sie Ihre Hände mit Seife.
  • Eine Schüssel, ein Haustier muss in ausschließlich für diesen Zweck vorgesehenen Ort. Wichtig ist die Sauberkeit des Geschirrs, aus dem füttert das Tier.
Die Einhaltung der Regeln der persönlichen Hygiene

Allgemeine Empfehlungen:

  • Im Haus soll es Insekten (Fliegen, Mücken, Wanzen etc.), so wie Sie sind oft überträger von Parasiten. In der Natur sollte möglichst Insektenschutzmittel verwenden.
  • Während der Ferien müssen schwimmen ausschließlich für diesen Zweck ausgewiesene stellen. Vor allem diese Regel gilt für die tropischen Länder.
  • Es ist unerwünscht, gehen barfuß am Strand, sollte nicht auf dem Sand liegen oder auf dem Boden ohne Verwendung von Einstreu.
  • Sollte nicht in Kontakt mit straßentieren, da dies zu Infektionen führen.
  • Man kann nicht mit Menschen in Verbindung zu treten, bei denen es Anzeichen für eine parasitäre Infektion (Z. B. Krätze).
  • Verwenden Sie nicht für die persönliche Hygiene fremde Pflegeprodukte.
  • Wichtig unterstützen das Immunsystem des Organismus in der Norm, da gerade Sie ist verantwortlich für die Gesundheit des Menschen insgesamt.

Obwohl die Prävention von Parasiten umfasst eine ziemlich beeindruckende Liste von Empfehlungen, fast alle von Ihnen sind bekannt, jeder kennt aus der kindheit. Durchzuführen ist nicht schwer, viel schwieriger wird es sein, befreien Sie sich von Parasiten im Körper, wenn die Infektion nicht passiert.